Testung auf TRK-Fusionstumore

logo-print

Obwohl NTRK-Genfusionen als eine der ersten genetischen Krebsursachen identifiziert wurden, wird bei Genom-Analysen nicht routinemäßig darauf getestet.1,2

Nur mit speziellen Tests kann man TRK-Fusionstumore entdecken1,2

Sensitive und spezifische diagnostische Tests für TRK-Fusionstumore3-5

Next-Generation Sequencing (NGS, Sequenzierungstechnologie der nächsten Generation) ist eine Testmethode zur Detektion einer großen Anzahl von Genveränderungen bei minimalem Gewebebedarf.3,4

Auswahl an kommerziell verfügbaren NGS-Panels für Illumina oder IonTorrent-Plattformen, mit denen alle 3 NTRK-Genfusionen nachweisbar sind*:

  • Foundation Medicinea
  • TruSight & AmpliSeq Panelsb (für Illumina-Plattformen)
    z. B. TruSight Tumor 170, TruSight RNA Fusion, TruSight RNA Pan-Cancer Panel, AmpliSeq Focus Panel, AmpliSeq Comprehensive Panel v3.
  • FusionPlex Assaysc (für Illumina und IonTorrrent-Plattformen)
    z. B. FusionPlex Solid Tumor Kit, FusionPlex CTL Kit, FusionPlex Oncology Research Kit, FusionPlex Lung Kit.
  • Oncomine Assaysd (für IonTorrent-Plattformen)
    z.B. Oncomine Focus Assay, Oncomine Comprehensive Assay.

Auch Nachweise mittels Immunhistochemie (IHC) oder Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH) wurden bereits erfolgreich eingesetzt. Dabei ermöglicht die Verfügbarkeit von Pan-TRK-Antikörpern einen indirekten Nachweis über die entsprechende Detektion der TRKA, B, C-Proteinexpression6, während der Einsatz von FISH sich durch die begrenzten Fähigkeiten zum Multiplexeinsatz vor allem bei sehr gezielten Indikationslagen eignen könnte3-5,8

 

Eventuell auch für Sie interessant:

 

* derzeit nur für Forschungszwecke verfügbar.

  1. Vaishnavi A et al. Cancer Discov. 2015;5(1):25-34.
  2. Kumar-Sinha C et al. Genome Med. 2015;7:129. doi:10.1186/ s13073-015-0252-1.
  3. Abel HJ et al. J Mol Diagn. 2014;16(4):405-417.
  4. Rogers T-M et al. Sci Rep. 2017;7:42259. doi:10.1038/srep42259.
  5. Abel HJ, Duncavage EJ. Cancer Genet. 2013;206(12): 432-440.
  6. Hechtman JF et al. Am J Surg Pathol. 2017;41(11):1547-1551.
  7. Bourgeois JM et al. Am J Surg Pathol. 2000;24(7):937-946.
  8. Amatu A et al. ESMO Open. 2016;1(2):e000023.

 

PP-LAR-DE-0085-1