Update zur
Brachytherapie
 

Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat am 17.09.2020 entschieden, dass die LDR-Brachytherapie in die Regelversorgung für Patienten mit low-risk Prostatakarzinom aufgenommen wird, sowohl stationär als auch ambulant. Was für ein Erfolg nach 20 langen Jahren der Beratung!

 

Im Dezember steht der nächste Meilenstein an: Dann wird die Indikationsstellung zur Brachytherapie in den S3-Leitlinien neu definiert.

 

2021 wird die Medizin also im Fokus stehen: Global als Hoffnungsträger im Kampf gegen Corona, aber auch im „Kleinen“ ganz urologisch.

 

  • Wird die Indikation in den Leitlinien in den intermediäre Risikobereich erweitert?

  • Wie wird der Bewertungsausschuss die Höhe der Vergütung festlegen?

 

Es bleibt also spannend, wir werden berichten.

 

Zum UroBlog von Dr. Thomas Henkel aus der vergangenen UroTICKER-Ausgabe: hier