logo-print

Über uns

Die Onkologie-Forschung bei Bayer verfolgt das Ziel, das Leben und die Behandlung von Krebspatienten zu verbessern. Obwohl im Bereich der Krebstherapie in den vergangenen Jahren große Fortschritte erzielt werden konnten, gibt es weiterhin einen hohen Bedarf, die Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten zu verbessern. Bayer hat sich zum Ziel gesetzt, die Krebsforschung voranzubringen und dieses Wissen in wirksame Therapien umzusetzen, die Menschen mit Krebs ein längeres Leben und eine bessere Lebensqualität ermöglichen.

Unsere Therapieoptionen und Forschungspipeline umfassen spezifische Therapieansätze für viele verschiedene Krebsarten, zum Beispiel Brust-, Darm- und Prostatakrebs, aber auch Leber-, Nieren- und Lungenkrebs, sowie verschiedene Arten von Blutkrebs (Lymphome).

Ein wichtiger Aspekt unserer Strategie ist die Zusammenarbeit mit externen Partnern in Wissenschaft und Industrie. Denn wir sind überzeugt davon, dass starke Partnerschaften Innovationen stimulieren und wir so gemeinsam neue Ansätze zum Wohl der Patienten entwickeln können.

 

Forschungsschwerpunkte

Im Kampf gegen Krebs verfolgt die Bayer Onkologie-Forschung vor allem drei Ansätze: das Blockieren von Signalwegen, die zur unkontrollierten Zellteilung führen; das Andocken von Molekülen an Krebszellen, um deren gezielte Zerstörung auszulösen; und die Aktivierung des Immunsystems, damit es die Krebszellen selbst eliminiert.

 

Patientenzentrierung

Die Bedürfnisse der Patienten sind stets Ausgangspunkt unserer Forschung und stehen im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Bayer bezieht daher die Perspektive der Patienten in den gesamten Prozess der Arzneimittelforschung und -entwicklung ein. Gemeinsam schaffen wir Lösungen, die zu einem besseren Leben beitragen.

 
 

Kooperationen und Partner

Gerade die Onkologie benötigt die Zusammenarbeit in Projekten, um neue Behandlungsmethoden voranbringen und die Lebensqualität von Krebspatienten verbessern können. Daher ergänzen wir unsere eigenen Forschungskapazitäten gezielt durch Kooperationen und strategische Allianzen mit externen Partnern.